Starterbatterie

4 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Art. Nr: 105063
Starterbatterie Hersteller: MAPCO
Artikelinformation:
  • Spannung: 12 V
  • Batterie-Kapazität: 63 Ah
  • Kälteprüfstrom EN: 630 A
  • Länge: 242 mm
  • Breite: 175 mm
  • Höhe: 175 mm
  • Bodenleistenausführung: B13
- 44.66% 166.76 € UVP
Du sparst 74.48 €
92.28 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige lieferbar
Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage*
Art. Nr: 105052
Starterbatterie Hersteller: MAPCO
Artikelinformation:
  • Spannung: 12 V
  • Batterie-Kapazität: 52 Ah
  • Kälteprüfstrom EN: 520 A
  • Länge: 207 mm
  • Breite: 175 mm
  • Höhe: 175 mm
  • Bodenleistenausführung: B13
- 44.55% 147.32 € UVP
Du sparst 65.63 €
81.69 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige lieferbar
Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage*
Art. Nr: 105077
Starterbatterie Hersteller: MAPCO
Artikelinformation:
  • Spannung: 12 V
  • Batterie-Kapazität: 77 Ah
  • Kälteprüfstrom EN: 770 A
  • Länge: 276 mm
  • Breite: 175 mm
  • Höhe: 190 mm
  • Bodenleistenausführung: B13
- 44.49% 196.36 € UVP
Du sparst 87.36 €
109.00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige lieferbar
Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage*
Art. Nr: 105105
Starterbatterie Hersteller: MAPCO
Artikelinformation:
  • Spannung: 12 V
  • Batterie-Kapazität: 105 Ah
  • Höhe: 190 mm
  • Breite: 175 mm
  • Länge: 352 mm
  • Kälteprüfstrom EN: 900 A
  • Bodenleistenausführung: B13
- 40.88% 248.91 € UVP
Du sparst 101.77 €
147.14 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige lieferbar
Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage*
Starterbatterie

Starterbatterie



Die Starterbatterie versorgt den Anlasser mit Energie und startet somit den Verbrennungsmotor. Sie ist der Energiespeicher eines Fahrzeugs und wird auch Autobatterie oder Fahrzeugbatterie genannt. Allerdings übernehmen sie auch weitere Aufgaben. So werden mit ihnen auch weitere technische Komponente mit elektrischen Strom versorgt. Wegen ihrer hohen Zellspannung und ihrem niedrigen Innenwiderstand, werden überwiegend Bleibatterien verbaut. Dabei sind zwei Bleiplatten in Schwefelsäure gelagert, welche als Elektrolyt funktionieren. Damit die Batterie auch bei sehr niedrigen Temperaturen optimal funktioniert, liegt die benötigte Stromstärke bei mehreren 100 Ampere. Über den Generator, welcher durch einen Keilrippenriemen angetrieben wird, lädt sich die Batterie auf.

Tausch von Batterien:

Die Montage der Starterbatterie kann auch von einem Laien vorgenommen werden. Wichtig ist hier vor allem, dass die Batterie die passenden Maße hat. Somit ist beim Kauf auf die Abmessung der Batterie zu achten. Passt die Batterie nicht, hat diese innerhalb des Motorraums zu viel Spiel und kann sich hin und her bewegen. Dies stellt ein hohes Sicherheitsrisiko dar.
Starterbatterie



Die von AUTOPARTNER24 angebotenen Batterien sind absolut wartungsfreie Calcium-Batterien mit sehr geringer Selbstentladung und ausgezeichneten Startleistungen. Sie wurden für eine breite Auswahl von neuwertigen sowie modernen Fahrzeugen hergestellt und sind zudem äußerst zuverlässig.

Das im Batteriedeckel fest installierte „Magic Eye“ ermöglicht die Überprüfung des Ladezustands direkt an der Batterie.

Überbrücken von Batterien mit Starterkabeln:

Voraussetzung ist, dass beide Fahrzeuge über dieselbe Bordspannung verfügen. Beim Pkw sind das 12 Volt.
Beide Fahrzeuge stehen sich mit geöffneter Motorhaube und mit ausgeschaltetem Motor gegenüber. Auch alle Verbraucher, wie Klimaanalage, Radio etc. sind ausgeschaltet.
Als erstes wird dann das rote Kabel an die Pluspole beider Fahrzeuge geklemmt.
Dann wird das schwarze Kabel am Geberauto an den Minuspol geklemmt. Beim Nehmerauto wird das Kabel an einen unlackierten Metallbereich im Motorraum geklemmt. Somit wird vermieden, dass Knallgase die Batterie beschädigen. Das Kabel sollte nicht im Bereich von beweglichen Teilen angebracht werden, da diese sonst beim Starten beschädigt werden.
Als nächstes wird das Nehmerauto gestartet. Springt der Motor nicht sofort an, wird der Vorgang kurze Zeit später wiederholt. Sobald der Motor anspringt, wird er laufengelassen.
Dann sollten nach und nach größere Verbraucher (wie Klimaanlage, Lüftung, Licht etc.) hinzugeschaltet werden, um Schäden an der Bordelektronik zu vermeiden.
Startet der Motor nicht, ist von einem größeren defekt als einer defekten/entladenen Batterie auszugehen.
Nun wird als ersten das schwarze Kabel vom Geberauto und anschließend vom Nehmerauto entfernt.
Dann wird das rote Kabel non den Pluspolen genommen.
Zudem raten wir bei solchen auftretenden Startproblemen einen Fachmann die Elektronik des Fahrzeugs prüfen zu lassen.

Entsorgung:

Jeder Endnutzer von Batterien ist zur Rückgabe von gebrauchten Batterien gesetzlich verpflichtet. Wir geben selbstverständlich die Möglichkeit, Altbatterien, die bei uns als Neubatterien geführt werden, unentgeltlich an unser Versandlager zurückzugeben.

Bedeutung der Symbole:

Symbole = Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.
Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.