Fahrzeug-Auswahl

-10%

Knaller-Wochen: Lenkersätze

Deine Chance: Spare aktuell 10% auf unsere Aktionsartikel

7 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Nockenwellenpositions-Sensor


Nockenwellenpositions-Sensor






Der Nockenwellensensor und der Kurbelwellensensor haben die Aufgabe, die exakte Position des Kurbeltriebs an der Motorsteuerung zu definieren. Diese Information ist deshalb notwendig, damit z.B. die Berechnung des Zünd- und Einspritzzeitpunkts bestimmt werden kann. Zudem ist sie notwendig für das Ansteuerungssignal des Magnetventils beim Pumpe-Düse-Einspritzsystem sowie für die zylinderselektive Klopfregelung.
Hier arbeitet der Nockenwellensensor nach dem Hall-Prinzip. Dafür tastet er den Zahnkranz ab, welcher sich auf der Nockenwelle befindet. Durch die Rotation des Zahnkranzes verändert sich die Hall-Spannung des im Sensorkopf befindlichen Hall-ICs. Diese Änderungen werden dann entsprechend an das Steuergerät weitergeleitet und dort ausgewertet und die erforderlichen Werte festgestellt.


Defekt

Ist der Nockenwellensensor defekt, macht sich das durch Startschwierigkeiten oder das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte im Bordcomputer bemerkbar. Außerdem kann ein Fehlercode abgespeichert werden oder das Steuergerät arbeitet nur noch im Notlaufprogramm.
Ausgelöst werden können solche Defekte durch mechanische Beschädigungen, interne Kurzschlüsse, Verbindungsunterbrechungen zum Steuergerät oder auch Bruch des Geberrades sein.


Wechsel

Da für den Wechsel des Nockenwellensensors Spezialwerkzeuge benötigt werden, raten wir, diese Arbeiten ausschließlich durch einen Fachmann vornehmen zu lassen. Dieser prüft den Sensor dann auf Beschädigung, die elektrischen Anschlüsse der Sensorleitungen, des Steckers und des Sensors auf richtige Verbindungen sowie auf eventuelle Brüche oder Korrosion und liest den Fehlerspeicher aus.


Mit dem so genannten Ohmmeter werden dabei folgende Prüfungen vorgenommen:

- Anschlussleitung vom Steuergerät zum Sensor
- Anschlussleitungen auf Masseschluss
- Versorgungsspannung vom Steuergerät zum Sensor
- Signalspannung

Zudem muss beim Tausch des Nockenwellensensors auf den korrekten Abstand zum Geberrad und auf den richtigen Sitz geachtet werden.