Fahrzeug-Auswahl

4 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Ansauglufttemperatur-Sensor


Ansauglufttemperatur-Sensor






Die Aufgabe des Ansauglufttemperatursensors ist es, dem Steuergerät vom Motor eine wichtige Messgröße für die Korrektur der Gemischbildung und der Zündung zu liefern. Im Saugrohr ermittelt der Sensor für Ansauglufttemperatur die Temperatur und leitet die aus der einwirkenden Temperatur entstandenen Spannungssignale an das Steuergerät weiter. Die Informationen werden dann entsprechend im Steuergerät ausgewertet und die optimale Gemischbildung sowie der Zündwinkel berechnet. Dabei ändert sich der Widerstand des Temperaturfühlers, abhängig von der Ansauglufttemperatur. Bei steigender Temperatur verkleinert sich hierbei der Widerstand und die Spannung im Sensor sinkt. Fällt die Temperatur, so steigt der Widerstand und somit auch die Spannung im Sensor. Die Spannungswerte werden durch das Steuergerät analysiert und ausgewertet.


Defekt

Ein defekt am Ansauglufttemperatursensor erzeugt Kurzschlüsse, Leitungsunterbrechungen und andere mechanische Beschädigungen. Dennoch reicht auch nur eine verschmutzte Sensorspitze aus, um Startprobleme des Fahrzeugs zu erzeugen. Außerdem kann die Motorleistung abfallen oder der Kraftstoffverbrauch sich erhöhen. Auch das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte kann eine Ursache für einen defekten Ansauglufttemperatursensor sein.