Fahrzeug-Auswahl

-10%

Knaller-Wochen: Lenkersätze

Deine Chance: Spare aktuell 10% auf unsere Aktionsartikel

34 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Abgastemperatursensoren


Abgastemperatursensoren






Abgastemperatursensoren schützen die Komponenten im Bereich des heißen Abgasstroms vor kritischer Überhitzung. In modernen Fahrzeugen sind sie daher unverzichtbar.


Funktion

Abgastemperatursensoren sind heutzutage sowohl in benzin- als auch dieselbetriebenen Fahrzeugen verbaut. Da die heutigen Motoren immer mehr Leistung erzielen, dienen die Abgastemperatursensoren zur Überwachung der Katalysatoren sowie dem Schutz der umliegenden Komponenten. An der Spitze des Gehäuses ist das Sensorelement eingesetzt. Hier hat es die Aufgabe eines Halbleiter-Widerstand-Elements mit einem so genannten Negativ-Temperatur-Koeffizienten. Das Ergebnis ist, dass es eine sowohl niedrigen Widerstand bei hohen Temperaturen hat sowie einen hohen Widerstand bei niedrigen Temperaturen. Im Steuergerät ist hierfür je nach Widerstand eine entsprechende Temperatur zugewiesen, die je nach Ausführung des Sensors variieren.


Dieselmotoren

Abgastemperatursensoren dienen in dieselbetriebenen Fahrzeugen zusätzlich zur Überwachung der Temperatur des Partikelfilters und haben dort die Aufgabe, die benötigte Temperatur festzustellen, die für den Freibrennvorgang des Partikelfilters notwendig ist.


Benzinmotoren

Bei Benzinmotoren haben Abgastemperatursensoren vor allem die Aufgabe des Überhitzungsschutzes an Turbolader sowie Katalysator. Der Abgastemperatursensor meldet dabei eine zu hohe Temperatur an das Steuergerät und senkt die Temperatur entsprechend.


Katalysator

Der Abgastemperatursensor kommt auch am Katalysator zum Einsatz und dient dort als Stickoxidreduktion durch Erreichen der Mindesttemperatur und zum Schutz vor Überhitzung.


AGR-System

Zur Diagnose des AGR-Systems werden ebenfalls die Messwerte der der Abgastemperatursensoren innerhalb der Abgasrückführung verwendet.