Fahrzeug-Auswahl

29 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Riemenscheibe, Kurbelwelle

Riemenscheibe, Kurbelwelle


Spannarm

Als Riemenscheibe werden alle Scheiben bezeichnet, in denen der Keilrippenriemen läuft. Dazu gehören auch die Scheiben an der Wasserpumpe, der Kurbelwelle oder der Servopumpe. Nur die Scheibe auf der Lichtmaschine / dem Generator wird als Generatorfreilauf bezeichnet.
Damit der Riementrieb optimal läuft, wird neben dem Keilriemen bzw. Keilrippenriemen auch die Riemenscheibe benötigt, um den Drehmoment des Motors zu übertragen. Eine Antriebsriemenscheibe ist hierfür fest auf der Kurbelwelle montiert. Diese dreht sich entsprechend der Umdrehungszahl. Der auf der Riemenscheibe montierte Riemen wird dadurch in Drehrichtung angetrieben. Somit werden alle angesteuerten Nebenaggregate, wie Kühlwasserpumpe, Generator, Servopumpe und Klimakompressoren angesteuert und mit Energie versorgt.

Riemenscheiben unterliegen nur einem geringen Verschleiß. Hat der verbaute Riemen allerdings ein falsches Profil, verschleißt die Riemenscheibe durch vermehrte Reibung. Auch wenn die Riemenspannung nicht präzise genug ist, kann es zu Quietschgeräuschen kommen. Wird dies ignoriert kann es auf lange Sicht zu Schaden kommen.

Sollte eine Riemenscheibe verschlissen sein, ist die Reparatur gemeinsam mit allen weiteren Komponenten ratsam, um ein Optimum des Riementriebs wiederherzustellen. Vorzunehmen sind diese Arbeiten unbedingt durch einen Fachmann.