Fahrzeug-Auswahl

-10%

Knaller-Wochen: Lenkersätze

Deine Chance: Spare aktuell 10% auf unsere Aktionsartikel

27 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Luftfedern

Luftfedern


Aktuell nimmt der Anteil an Pkw der oberen Mittelklasse sowie der Oberklasse mit Luftfederung zu. Wegen des sehr aufwändigen Baus einer Luftfeder, wird diese nicht im breiten Segment eingesetzt.
Bei der Luftfederung werden Gasfedern verwendet, bei denen Luft oder Stickstoff zur Federung genutzt wird, welche durch eine Druckerzeugungsanlage gesteuert wird. Dabei wird die gefederte Masse von Karosserie und Rädern optimal gekoppelt und erreicht, dass Fahrbahnstöße in Schwingungen umgewandelt werden.

Aufgabe

Bei der Luftfederung werden eine besonders sensitiv nutzbare Federung verbunden mit den Vorteilen der vorwählbaren bzw. automatisch geregelten Vorspannung der Federn. Damit kann das Verhalten von Fahrzeugen in Kurven oder auf welligen Fahrbahnen positiv beeinflusst werden.

Serienmäßig verbaut in:
Audi A8 Bentley Continental GT, Continental GTC, Continental Flying Spur, Mulsanne
BMW 5er Touring, 7er, X5 (Achtzylinder), X6 (Achtzylinder)
Jaguar XJ
Land Rover Discovery 4 (ab Modellvariante SE), Range Rover Sport, Range Rover
Lexus LS
Maybach 57, 62
Mercedes-Benz E-Klasse (Achtzylinder), CLS (Achtzylinder), GL, S-Klasse, S-Klasse Coupé (Allradantrieb)
Porsche Cayenne Turbo, Panamera Turbo, Macan Turbo
Rolls-Royce Ghost, Phantom, Phantom Coupé, Phantom Drophead Coupé
VW Touareg (Achtzylinder)

Optional verbaut in:
Audi Q5, A6, A7, Q7
BMW X5, X6
Citroën Grand C4 Picasso
Jeep Grand Cherokee
Mercedes-Benz C-Klasse, E-Klasse, CLS, R-Klasse, M-Klasse
Porsche Cayenne, Panamera, Macan
Tesla Model S, Model X
VW Touareg
Volvo (ab 2015) XC 90, S 90, V 90