Fahrzeug-Auswahl

-10%

Knaller-Wochen: Lenkersätze

Deine Chance: Spare aktuell 10% auf unsere Aktionsartikel

127 Artikel passend zur Suchanfrage gefunden
Kraftstoff-Fördereinheit

Kraftstoff-Fördereinheit


Kraftstoff-FördereinheitDie Kraftstoff-Fördereinheit besteht aus mehreren Komponenten, z.B. Kraftstoffvorfilter, Kraftstofffeinfilter und Druckregler. Zusammen mit weiteren Komponenten bildet dies die Kraftstoffversorgungsanlage.
Sie besteht aus einem runden Gehäuse (Catch-Tank) und ist komplett im Kraftstoffbehälter untergebracht. Im Catch-Tank ist auch die Kraftstoffpumpe untergebracht. Dabei wird der Kraftstoff über die Saugstrahlpumpe aus dem Kraftstoffbehälter in den Catch-Tank befördert. Dann gelangt der Kraftstoff durch Druck durch die Verdrängungspumpe in die Kraftstoffleitung.


Vorteil
Die Kraftstoff-Förderanlage ist ein in sich geschlossenes System. Die Kraftstoffpumpe wird dabei innerhalb des Kraftstoffbehälters verbaut. Dies schützt sie vor Korrosion. Zusammen mit dem Kraftstoff wird dadurch auch die Geräuschentwicklung gedämpft.

Nachteil

Ist eines der Elemente der Kraftstoff-Fördereinheit defekt, muss die gesamte Fördereinheit gewechselt werden. Somit wird der Wechsel sehr kostenintensiv.


Wechsel

Beim Wechsel der Kraftstoff-Fördereinheit arbeitet man am besten im Freien und mit einem Atemschutz. Somit vermeidet man das Einatmen von Kraftstoffdämpfen. Zudem ist darauf zu achten, dass das Restbenzin aus den Leitungen nicht verschüttet wird.
Der Wechsel kann durchaus von einem Hobby-Schrauber vorgenommen werden. Als erstes öffnet man hierfür den Tankdeckel und löst sämtliche Leitungen. Den Kraftstoffbehälter erreicht man über den Kofferraum bzw. die umgeklappte Rückbank. Mit einem Spezialschlüssel kann das alte Element sowie die Benzinpumpe ausgebaut werden.
Beim Einbau des neuen Kraftstoff-Fördermoduls muss auf die Dichtigkeit geachtet werden.